Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug: Feuerwehr Klettgau

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
  • retten.
  • löschen.
  • bergen.
  • schützen.
  • retten.
  • löschen.
  • bergen.
  • schützen.

Hauptbereich

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20

Funkrufname: Florian Klettgau 1/46
Fahrgestell: MAN TGM
Baujahr: 2020
Aufbau: Rosenbauer

Motorleistung: 213 kW/290 PS Euro 6

Wassertank: 2000 l

Was lange währt, wird endlich gut.

Was lange währt, wird endlich gut.

 

Bereits im Sommer 2017 beschäftigte sich der Fahrzeugausschuss der Klettgauer Wehr mit der Ersatzbeschaffung. In unzähligen Sitzungen, Besichtigungsterminen und Besprechungen mit Anbietern kam man schließlich zum Entschluss, dass als Ersatz für das bisherige Fahrzeug technisch und taktisch das HLF 20 die geeignetste Lösung ist. Leider wurde diese Sicht nicht von den höheren Stellen geteilt. So blieb schlussendlich nur die Möglichkeit übrig, ein Fahrzeug ohne Zuschuss zu kaufen oder ein kleineres Fahrzeug anzuschaffen und diverse Beladungsgegenstände auf ein zweites oder gar drittes Fahrzeug zu verteilen.

Im Februar 2019 trat man nun vor den Gemeinderat und erörterte die Situation. Dieser teilte die Meinung der örtlichen Feuerwehr und stimmte einem Kauf ohne Zuschuss zu.

Somit konnte die Erstellung der Ausschreibung beginnen und im September 2019 die Aufträge vergeben werden.

Nach gut einem Jahr Warte- und Bauzeit konnte fast fristgerecht die Rohbauabnahme beim Hersteller vor Ort durchgeführt werden und der Bau für den restlichen Abschnitt freigegeben werden.

 

Am vergangenen Montag, 23.11.2020 war es nun endlich soweit, vier Kameraden unserer Wehr konnten nach Luckenwalde / Brandenburg reisen und bei der Firma Rosenbauer die Endabnahme für das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 durchführen sowie die Ersteinweisung erhalten.

 

Am Dienstag wurde das Fahrzeug dann von den vier Kameraden nach Klettgau überführt.

Hier wird es nun vollständig aufgerüstet und einsatzbereit gemacht.

 

Wann das HLF 20 aber das jetzige Fahrzeug ersetzen wird, steht leider noch in den Sternen. Das Fahrzeug kann natürlich erst eingesetzt werden, wenn die komplette Mannschaft geschult und in das neue Fahrzeug und Geräte eingewiesen ist.

 

Durch die momentane Situation mit dem Covid 19 Virus ist aber auch die Ausbildung der Feuerwehren stark eingeschränkt bzw. momentan komplett zum Erliegen gekommen, was wiederum bedeutet, dass diese Einweisung erst wieder stattfinden kann, sobald die Umstände dies zulassen.

 

Auch eine Vorstellung des neuen Fahrzeugs für die Bevölkerung muss leider bislang ausbleiben, wird aber auch nachgeholt werden.

weitere Bilder